Gottesdienste und geistliche Feiern in der Grundschule

Gottesdienste im Schuljahr 2017/2018:

 

  • Wandergottesdienst nach Ersingen: 03.05.2018
  • Abschlussgottesdienst: 19. Juli 2018, 8:05 Uhr in der Dreifaltigkeitskapelle

Den Kreuzweg Jesu gestaltet

Intensiv und mit vollem Engagement hörten die Schülerinnen und Schüler der katholischen Religionsgruppe 1/2  die Erzählungen zum Kreuzweg Jesu. Wir begannen die Heilige Woche mit dem Einzug in Jerusalem und endeten mit dem Osterfest - der Auferstehung Jesu Christi. Zu jeder Station überlegten sie die Kinder Elemente und Gegenstände, die zur biblischen Erzählung passen. Aufgebaut wurde der Kreuzweg im Eingangsbereich der Schule.

 

Weihnachtsgottesdienst in der Dreifaltigkeitskapelle

Der Grundschulchor und Schülerinnen und Schüler aus den Klassenstufen 2 - 4 bereiteten ein Hirtenspiel vor. Sie präsentierten die Lieder und Dialoge voller Freude. Einen besonderen Abschluss boten uns zwei Kolleginnen, die den Gottesdienst im Duett beendeten. Allen Beteiligten am Gottesdienst gilt ein großes Dankeschön. Wir kamen so richtig in Weihnachtsstimmung.

Wandergottesdienst zur Christmarienau

Froh gelaunt und bei bestem Wanderwetter traf sich der erste Teil aller Schülerinnen und Schüler und die Lehrerinnen bereits um 8 Uhr an der Schule. Von dort aus gingen wir in Richtung Recyclinghof, wo wir auf den Rest der Gruppe trafen. Nun wanderten rund 90 Kinder begleitet von noch manchen Eltern, kleineren Geschwisterkindern und Großeltern durch den Wald. Gemeinsam achteten wir die Natur und jeder schaute nach jedem, dass unser Kindergebrüll nicht Überhand nahm. Nach gut einer Stunde Marsch kamen wir hungrig vor der Christmarienau an. Dort pausierten wir erst einmal auf den kleinen Picknickdecken und Sitzkissen und ließen uns unser Vesper schmecken.

Anschließend wurden die Kinder in drei Gruppen aufgeteilt und der Gottesdienst begann mit dem bekannten Lied "Laudato si". Die Gruppen kamen nun im Kreis herum von Marienstatue zu Marienstatue. Frau Denkinger, die Geistlichen Pfarrer Wruck und Pfarrer Dr. Talgner sowie Frau Rongitsch übernahmen jeweils eine Station. Hier durften die Kinder nun viel von Maria erfahren, ihr Kerzen und Blumen bringen oder auch über ihr persönliches Leid klagen. Den Gottesdienst besonderer Art beendeten alle gemeinsam mit einem Vater Unser und Gottes Segen. Ganz und gar beschwingt gingen wir durch die Natur wieder zurück. Manch einer kam müde und K.O. aber dennoch glücklich zum Mittagessen Zuhause wieder an.

 

Vielen Dank an alle Mitwirkenden dieses Wandertags und Gottesdienstes. Die Kinder haben mit großem Gefallen und viel Interesse mitgemacht. Herzlichen Dank!

Abschlussgottesdienst Juli 2016

Gemeinsam mit Pfarrer Dr. Talgner und Vikarin M. Schlagenhauf feierte die gesamte Grundschule in der Dreifaltigkeitskapelle einen schönen Abschlussgottesdienst. Die Viertklässer überzeugten mit einem gekonnten Anspiel, bei dem wir erkennen konnten, dass der Mensch nur die Maske bei anderen sehen kann, der Herrgott aber das Herz allein ansieht. 

Am Ende bekam jeder in der Abschlussklasse Gottes Segen gespendet und ein kleines Geschenk das sie auf ihrem weiteren Schul- und Lebensweg begleiten kann. Ebenso wurde Frau Schlagenhauf von Herrn Rektor Allgaier und ihrer Religionsgruppe verabschiedet. Ihr Weg geht nun in einer anderen Gemeinde als Pfarrerin weiter. Hierfür wünschen wir ihr viele schöne und fröhliche Momente.