Kooperation Kindergarten und Grundschule

Kooperationslehrerin ist Frau Jostschulte.

Sie besucht regelmäßig den St. Martin - Kindergarten in Oberdischingen und arbeitet dort mit den Vorschulkindern, den Erzieherinnen und den Eltern zusammen.

Aktionen und Projekte:

Weihnachtsbesuch der ersten Klasse

Am Mittwoch besuchten die Erstklässler die Vorschulkinder im Kindergarten. Die Schüler präsentierten stolz ein bunt gemischtes Programm: Ein Gedicht vom Nikolaus, das Lied vom Rentier, den Weihnachtsmakarena-Tanz sowie ein Lied und Santas Rhyme, die sie im Englischunterricht gelernt hatten. 

Kindergarten- und Schulkinder sangen gemeinsam noch zwei Lieder, bevor der schöne Adventsbesuch auch schon wieder vorbei war.

"Kleine Faltschule" - Ein Miniatelier für Schule & Kindergarten

"Kennst du die Geschichte des Kleinen blauen Quadrats?" So begann das erste Zusammentreffen der Vorschüler/Innen und der Schüler/Innen aus Klasse 1. Im diesjährigen Mini-Atelier durften die Kinder gemeinsam sich im Origami falten üben. Vom "Kopftuch" über das "Taschentuch" bis hin zum "Fisch" und zur "Windmühle" arbeiteten die Kinder Seite für Seite mit viel Freude und Ausdauer an ihrem Faltbuch. Bei der Kooperation freuen sich die Schüler/Innen auf ein Wiedersehen im Kindergarten und die Vorschüler/Innen dürfen ihre ersten Erfahrungen im Klassenraum machen. Für alle is es eine sehr spannende Zeit.

Wir danken allen Beteiligten für ihr Engagement und freuen uns in Zukunft auf schöne Kooperationsstunden mit dem Kindergarten.

Besuch der Klasse 1 im Kindergarten im Dezember 2016:

Immer im Dezember kommen die Erstklässler zurück in den Kindergarten um ihre alten Freunde zu treffen und den Erzieherinnen ein "Hallo!" zu sagen. Alle freuten sich sehr am diesjährigen Programm:

 

Zu beginn trugen die Kinder ein Nikolausgedicht vor. Im Anschluss zeigten die Erstklässler, dass sie schon sehr gut lesen können und trugen das Gedicht von der Weihnachtsmaus vor. Im Anschluss zeigten die Schulkinder, dass sie auch schon gut im Rechnen sind und sangen voller Freude ein Lied über die Zerlegung der Zahl 10. Der großartige Abschluss krönte das einstudierte Theaterstück vom Weihnachtshasen, bei dem es viel zu Lachen gab.

Gerne wären wir alle noch länger geblieben, jedoch ging der Unterricht in der JKBSO nach der großen Pause weiter. 

Erste Mathestunde für die Vorschulkinder des Kindergartens

Gleich zur großen Pause kamen die "Großen" des Kindergartens zu uns an den Schulhof. Dort konnten sie alte Bekannte wieder treffen und kamen sogleich ins gemeinsame Spiel. Nach dem Läuten trafen sich dann die "Großen", die Erst- und Zweitklässler in der Aula im OG und sangen zur Begrüßung ein gemeinsames Lied. Danach wurden die Kinder in die einzelnen Klassen verteilt. Dort unterrichteten dann Frau Leichtle, Frau Rongitsch und die Kooperationslehrerin Frau Jostschulte eine Mathematikstunde zum Thema Kombinatorik. Alle Kinder hatten viel Freude am zusammenstellen einzelner Männchen und am ausprobieren verschiedener Möglichkeiten. "Was??? So kurz ist eine Schulstunde? Dann freue ich mich schon auf die kurzen Schulvormittage.", kommentierte ein Kindergartenkind.

Ein gemeinsames Schlusslied in der Aula rundete den gelungenen Vormittag ab. Die Schülerinnen und Schüler gingen zurück in ihre Klassen. Und die Kindergartenkinder gingen ein Stückchen reifer zurück in den Kindergarten.

Ein herzliches Dankeschön gilt besonders den drei Erzieherinnen, die ihre Kleinen unterstützten.

Adventsbesuch im Kindergarten

 

Heute besuchten die Erstklässler die Vorschulkinder im Kindergarten. Voller Begeisterung zeigten die Schüler ein abwechslungsreiches Programm aus Liedern, Gedichten und einem Weihnachtstanz. Danach erzählten die Erstklässler, was sie bis jetzt in der Schule gelernt haben und was ihnen am besten gefällt. Ein kurzer Besuch in ihren ehemaligen Kindergartengruppen rundete den Vormittag ab.

"Mini-Atelier" für Erstklässler und Kindergartenkinder

"Komm mit ins Farbenland" so hieß das gemeinsame Projekt, in dem Kindergartenkinder und Erstklässler gemeinsam arbeiteten. Bei unserem ersten Treffen wanderten die Grundschüler in den St. Martin-Kindergarten. Dort wurden nach einem Kreisgespräch die Grundfarben gemischt. Die Kinder sammelten Erfahrung in allen Farbnuancen, egal ob mit Pinsel, Schwamm oder mit der bloßen Hand:

Unser zweites Treffen stand diesmal voll und ganz unter dem Thema "Regenbogen". Wir erkundeten den Regenbogen genau auf all seine Farben, lernten ein Lied zum Regenbogen und die Erstklässler trugen stolz ein englisches Lied vor. Nun war klar, dass alle Farben auch auf Englisch durchgesprochen werden mussten, denn: "Englisch gehört doch auch mal zu meinem Stundenplan!" meinte ein Mädchen der "Großen" vom Kindergarten. Anschließend wurde aktiv ein Windlicht in den Regenbogenfarben hergestellt.

Beim dritten und letzten Treffen kamen die Kindergartenkinder in unser Schulhaus und besuchten die Erstklässler in ihrem Klassenzimmer. Dort versuchten wir gemeinsam Farben zu "essen". Eine große bunte Obst- und Gemüsetafel wurde sortiert, benannt und natürlich auch probiert. Alles, von süßen roten Beeren, bis zu scharfer grüner Kresse und leckeren gelben Bananen stand auf dem Speiseplan. Glücklich und zufrieden erhielten unsere neuen Farbexperten am Ende ihre Urkunden.

Wir danken allen Beteiligten recht herzlich für ihr Engagement und freuen uns in Zukunft diese hervorragende Kooperation weiterzuführen.